Donnerstag, 19. Januar 2017
Notruf: 112
  • Ortsfeuerwehr Garbsen hält Jahresrückblick

  • Feuerwehren geben Tipps für sicheres Silvester - Presseinformation des Deutschen Feuerwehrverbandes

  • Brandschutz unterm erleuchteten Weihnachtsbaum - Presseinformation des Deutschen Feuerwehrverbandes

  • Evakuierung nach Bombenfund

  • Sichere Adventszeit - Presseinformation des Deutschen Feuerwehrverbandes

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Startseite

Ortsfeuerwehr Garbsen hält Jahresrückblick

Am vergangenen Samstagabend, 7.Januar 2017, kamen die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Garbsen zur Jahreshauptversammlung in der Feuerwache 1 in Altgarbsen zusammen.

Ortsbrandmeister Thomas Cremer blickte in seinem Jahresbericht auf das vergangene ereignisreiche Jahr zurück und zog eine positive Bilanz für die Ortsfeuerwehr Garbsen.
Neben Gästen aus Politik und Feuerwehrführung waren auch traditionell eine Abordnung der Partnerfeuerwehr aus Markoldendorf und vom DRK Garbsen anwesen

Cremer konnte in seinem Bericht auf konstant hohe Einsatzzahlen verweisen, obwohl es im vergangenen Jahr keine größeren Unwetterlagen mit hohem Einsatzaufkommen wie im Vorjahr gab.
Das Jahr endete mit 284 Einsätzen der Kernstadtfeuerwehr im Vergleich zu 286 Einsätzen im Vorjahr. Hierfür wurden insgesamt 4.557 Stunden von den Ehrenamtlichen aufgewendet.

Weiterlesen

Brandschutz unterm erleuchteten Weihnachtsbaum - Presseinformation des Deutschen Feuerwehrverbandes

Deutscher Feuerwehrverband gibt Tipps: Vorsorge für ein sicheres Fest

Berlin – Besinnlichkeit unter dem illuminierten Weihnachtsbaum, leckeres Essen und Zeit für Familie, Freunde und Geschenke – so sieht bei vielen Menschen die Weihnachtsplanung aus. Mehr als eine Million Feuerwehrmänner und -frauen sind in Deutschland rund um das Fest der Feste allerdings ständig bereit, andere Menschen
aus Lebensgefahr zu retten, wenn etwa der Weihnachtsbaum in Flammen aufgeht. Die meisten Aktiven sind ehrenamtlich tätig.

Weiterlesen

Feuerwehren geben Tipps für sicheres Silvester - Presseinformation des Deutschen Feuerwehrverbandes

Arbeitsreichste Nacht des Jahres für Einsatzkräfte und Rettungsdienst

Berlin
– Brennende Balkone, Wohnungen oder gar Häuser, Rettungsdiensteinsätze und witterungsbedingte Unfälle: Den 1,3 Millionen Feuerwehrangehörigen in Deutschland steht zu Silvester die arbeitsreichste Nacht des Jahres bevor. „Den Großteil der Einsätze in dieser Nacht machen Brände aus“, berichtet der Deutsche Feuerwehrverband (DFV). Zumeist seien diese durch unachtsamen Umgang mit Feuerwerkskörpern verursacht.

Weiterlesen

Folge uns auf sozialen Netzwerken


test

Unterstütze uns

FV Logo bg white

Kampagnen

Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

Kampagne der Landesverkehrswacht Niedersachsen