Dienstag, 16. Januar 2018
Notruf: 112
 

Gefahrguterkundung


Zugriffe 915
Einsatzort Details

Ziegeleistraße

Altgarbsen

Datum 19.11.2015
Alarmierungszeit 17:53 Uhr
Einsatzende 19:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 7 Min.
Alarmierungsart DG 4
Mannschaftsstärke 14
eingesetzte Kräfte

Garbsen I
Seelze

    Einsatzbericht

    Zerbrochene Glasflasche löst Feuerwehreinsatz aus

    Eine zerbrochene Glasflasche mit unbekanntem Inhalt löste am Donnerstagabend gegen 18 Uhr einen Feuerwehreinsatz aus.

    In einem Schrank trat eine stark riechende Flüssigkeit aus der ca. 50 ml großen Flasche aus.

    Die Bewohner einer Wohnung in dem Mehrfamilienhaus in der Ziegeleistraße riefen daraufhin die Ortsfeuerwehr Garbsen zur Hilfe.

    Die Einsatzkräfte rückten mit zwei Fahrzeugen zur näheren Erkundung aus.

    Einen mit der Flüssigkeit in Kontakt gekommenen Teppich sowie Scherben der Flasche hatten Bewohner in einem Müllsack schon vor das Haus gebracht.

    Die Einsatzkräfte konnten auf den Überresten der Flasche den Hersteller ermitteln und daraufhin erste Hinweise auf die Art der Flüssigkeit bekommen.

    Zusätzlich wurde die Feuerwehr Seelze mit einem speziellen Meßfahrzeug alarmiert.

    Die Messungen der Einsatzkräfte bestätigten später den Verdacht, dass es sich um ein Desinfektionsmittel gehandelt haben muss, von dem keine weitere Gefährdung ausging.

    Die Einsatzkräfte belüfteten die betroffene Wohnung noch mit einem Druckbelüftungsgerät.

    Zur Entsorgung der Flüssigkeit sowie der Überreste der Glasflasche und der kontaminierten Teppichstücke wurde der Notdienst der städtischen Servicebetriebe alarmiert.

    Der Feuerwehreinsatz konnte nach knapp einer Stunde beendet werden.

     

    Folge uns auf sozialen Netzwerken


    test

    Unterstütze uns

    FV Logo bg white

    Kampagnen

    Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

    Kampagne der Landesverkehrswacht Niedersachsen