Dienstag, 28. September 2021
Notruf: 112

Feuerwehren aus der Stadt Garbsen zurück aus Katastrophengebiet

Nachdem die Kräfte der Feuerwehrbereitschaft mit Ehrenamtlichen und Fahrzeugen aus Garbsen, Neustadt und Wunstorf am vergangenen Samstagvormittag in Düsseldorf am Messegelände angekommen waren, warteten sie dort auf weitere Einsatzbefehle.
Im Laufe des Tages wurden sie in ihr eigentliches Einsatzgebiet nach Euskirchen verlegt.

Hier wurde am Samstagabend unter anderem eine Schule inkl. Turnhalle für die Übernachtung hergerichtet und es wurden Duschmöglichkeiten mit Warmwasser geschaffen.
Am Sonntag begann dann der eigentliche Hilfeleistungseinsatz. Der Zug aus Garbsen unterstütze bei Auspumparbeiten an einem großen Warenhaus in der Euskirchener Innenstadt. Hier standen sowohl die Verkaufsflächen als auch eine Parkgarage unter Wasser. Glücklicherweise wurden bei den Arbeiten in der Parkgararge keine Opfer in den abgestellten Pkw gefunden. Die Pumparbeiten zogen sich über mehrere Stunden hin.

Am Montagmorgen traten die Ehrenamtlichen dann die Rückreise in die Region Hannover an.

Am Nachmittag wurden die Einsatzkräfte von Innenminister Boris Pistorius am Feuerwehrzentrum im Neustadt empfangen.

Auch Garbsens Bürgermeister Dr. Christian Grahl, Erster Stadtrat Walter Häfele und Stadtbrandmeister Ulf Kreinacker empfingen ihre Feuerwehrfrauen und -männer in Neustadt und dankten ihnen für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Lagebesprechung  Rückkehr1

Tags: Hilfelesitung, Feuerwehr, Garbsen,

Folge uns auf sozialen Netzwerken

facebook   twitter

test

Unterstütze uns

Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

Empfehlenswerte Warnapps

katwarn

nina

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.