Samstag, 17. August 2019
Notruf: 112
 

Wohnmobil kollidiert mit Lkw

Einsatz
Zugriffe 497
Einsatzort Details

Garbsen -> Herrenhausen

BAB A2

Datum 03.05.2019
Alarmierungszeit 16:29 Uhr
Einsatzende 17:20 Uhr
Einsatzdauer 51 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
Mannschaftsstärke 32
eingesetzte Kräfte

OFW Garbsen I
OFW Garbsen II
Polizei
    Rettungsdienst
      hm1 - Person eingeklemmt klein

      Einsatzbericht

      Am Freitagnachmittag kollidierte ein Wohnmobil aus bislang unbekannter Ursache mit einem Lkw. Eine Fahrzeuginsassin wurde dabei verletzt.

      Gegen 16.30 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Garbsen auf die BAB A2 gerufen, da zwischen den Anschlussstellen Garbsen und Herrenhausen ein Wohnmobil auf einen Lkw aufgefahren war und sich eine Person im Wohnmobil eingeklemmt sein sollte.

      Einige Kräfte der Ortswehr befanden sich gerade beim Kohake-Center zur Aufstellung des Maibaumes und konnten von dort umgehend zur Unfallstelle abrücken.

      Das Wohnmobil hatte sich nach dem Aufprall um fast 180 Grad gedreht und war mit dem Heck in die Betonleitplanke geprallt.

      Beim Eintreffen der Feuerwehr am Unfallort war keine Person im Wohnmobil eingeklemmt. Der Rettungsdienst versorgte eine verletzte Insassin.

      Die Feuerwehr streute lediglich eine geringe Menge ausgelaufener Betriebsstoffe ab und konnte nach kurzer Zeit die Unfallstelle wieder verlassen.

      Zur Unfallursache und zur Schwere der Verletzung der betroffenen Person kann von der Feuerwehr keine Aussage getroffen werden.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       

      Folge uns auf sozialen Netzwerken

      facebook   twitter

      test

      Unterstütze uns

      Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

      Kampagnen

      Kampagnen-Website zur Nachwuchs- und Mitgliedergewinnung für die Niedersächsischen Feuerwehren  

      Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
      Ok