Donnerstag, 02. Dezember 2021
Notruf: 112
 

Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Einsatz
Zugriffe 634
Einsatzort Details

Bachstr.

Altgarbsen

Datum 23.08.2021
Alarmierungszeit 15:36 Uhr
Einsatzende 17:10 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 34 Min.
Alarmierungsart Vollalarm + Sirene
Mannschaftsstärke 64
eingesetzte Kräfte

OFW Garbsen I
OFW Garbsen II
ELO
    OFW Horst
      OFW Meyenfeld
        Polizei
          Rettungsdienst
            OFW Schloß Ricklingen
              b2 - Mittelbrand

              Einsatzbericht

              Am Montagnachmittag bemerkten Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bachstraße Feuer und Brandrauch, der aus einem Kellerraum drang. Sie alarmierten daraufhin die Feuerwehr und unternahmen erste Löschversuche mit einem Gartenschlauch.
              Um kurz nach 15.30 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Garbsen, Horst, Meyenfeld und Schloß Ricklingen sowie die Einsatzleitwagenbesatzung der Stadtfeuerwehr alarmiert und machten sich mit mehreren Fahrzeugen auf den Weg zur Brandstelle.

              Auf der Rückseite des 7-stöckigen Hauses war eine starke Rauchentwicklung zu erkennen, die an der Fassade hochzog. An der Vorderseite war das Treppenhaus größtenteils rauchfrei, da die Zugangstür zum Keller geschlossen war. Ein Großteil der Bewohner rettete sich ins Freie und klingelte auch bei Nachbarn, um sie auf die Gefahr aufmerksam zu machen.

              Die Feuerwehr setzte einen Trupp unter Atemschutz im Keller zur Brandbekämpfung ein.
              Zwei weitere Atemschutztrupps kontrollierten die Etagen und geleiteten einige Wohnungsmieter aus ihren Wohnungen nach draußen.

              Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

              Der Brand im Kellerraum konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden.
              Mit zwei Druckbelüftern wurde der Brandrauch aus dem Gebäude geblasen und das Treppenhaus wurde rauchfrei gehalten.

              Die Polizei nahm die weiteren Ermittlungen zur Brandursache auf.

              Gegen 16.30 Uhr war das Feuer komplett gelöscht, die ersten Einsatzkräfte konnten die Einsatzstelle wieder verlassen.
              Die Belüftungsmaßnahmen dauerten noch einige Zeit an.

               

              sonstige Informationen

              Einsatzbilder

               

              Folge uns auf sozialen Netzwerken

              facebook   twitter

              test

              Unterstütze uns

              Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

              Empfehlenswerte Warnapps

              katwarn

              nina

              Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.