Dienstag, 29. November 2022
Notruf: 112
 

auslaufender Kraftstoff

Einsatz
Zugriffe 337
Einsatzort Details

Raststätte Garbsen Nord

BAB

Datum 07.07.2022
Alarmierungszeit 10:32 Uhr
Einsatzende 12:00 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 28 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
eingesetzte Kräfte

OFW Garbsen I
OFW Garbsen II
hba1 - Betriebsstoffe außerorts

Einsatzbericht

Lkw verliert Dieselkraftstoff

 

Am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr streifte ein Lkw beim Auffahren auf die Autobahnraststätte Garbsen-Nord einen Stein an der Fahrbahnbegrenzung und beschädigte sich dabei einen Tank. Dieselkraftstoff lief auf die Fahrbahn. Die Feuerwehr dichtete den defekten Tank notdürftig ab und pumpte ca. 150 Liter Diesel um.

Die Ortsfeuerwehr Garbsen wurde um kurz nach 10 Uhr alarmiert und rückte mit 4 Fahrzeugen und 16 Einsatzkräften zur Schadenstelle aus.

Der ausgelaufene Kraftstoff wurde von den Ehrenamtlichen mit Ölbindemittel abgestreut.

Der defekte Tank wurde provisorisch abgedichtet, um ein weiteres Auslaufen des Kraftstoffes zu verhindern.

Anschließend wurde der restliche Kraftstoff aus dem Tank in Kunststofffässer umgepumpt.

Die Autobahnmeisterei kümmerte sich anschließend um die Reinigung der Fahrbahn.

Ein Abschleppunternehmen schleppte den defekten Lkw ab.


Der Einsatz für die Feuerwehr war gegen 12 Uhr beendet.

 

sonstige Informationen

Einsatzbilder

 

Folge uns auf sozialen Netzwerken

facebook   twitter

test

Unterstütze uns

Logo des Förderverein der Ortsfeuerwehr Garbsen e.V.

Empfehlenswerte Warnapps

katwarn

nina

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.